Zusammenfassung

Einleitung

Das Abenteuer ist nun so gut wie vorbei, wir sitzen gerade in der Lobby unseres Hostels in Buenos Aires und in einer Stunde geht es zum Flughafen. Wir sind erschöpft aber glücklich und freuen uns auf Berlin. Wir blicken hier noch einmal kurz zurück auf die Reise.

 

Übersicht

Peru:

Ecuador:

Argentinien:

 

Statistik

  • Strecke insgesamt (Bus + Flugzeug): 223:45 Stunden, 9,32 Tage, 16.940km
  • Strecke insgesamt (Flugzeug): 9 Stunden, 5.048 km
  • Strecke insgesamt (Bus): 209:45 Stunden, 8,74 Tage, 11.892 km
  • Strecke in Peru insgesamt: 80:45 Stunden, 3,36 Tage, 4.597 km
  • Strecke in Ecuador insgesamt: 36 Stunden, 1,5 Tage, 1.477 km
  • Strecke in Argentinien insgesamt: 95 Stunden, 3,95 Tage, 6400 km
  • Längste Fahrt (Stunden): 22 Stunden (Buenos Aires – Puerto Iguazu)
  • Längste Fahrt (Kilometer): 1500 Km (Puerto Iguazu – Córdoba)
  • Unterkünfte Insgesamt: 27
  • Höchste Höhe: Chungara (Peru – Region Arequipa) 5000 m

 

Erfahrungen

Schönstes Erlebnis:

Das schönste Erlebnis gibt es nicht! Es waren einfach zu viele tolle Dinge die wir erlebt haben. Sei es der Blick auf Macchu Picchu, vom Strand aus zu sehen wie eine Walkuh ihrem Spross das Springen beibringt, in den Ecuadorischen Bergen mit einem Paraglider in die Lüfte getragen zu werden oder mit einem Schnellboot durch den Regenwald gefahren zu werden. Wir werden noch lange von diesen Eindrücken zehren können und einiges wird wohl nie in Vergessenheit geraten. Und natürlich Joyce <3

Was hätten wir gerne noch gemacht:

  • Patagonien mehr erkunden und das Feuerland bereisen.
  • Galapagos-Inseln in Ecuador besuchen, leider ist es sehr teuer dorthin zu fliegen. Wir würden es aber jedem anraten der nach Ecuador fährt.
  • Brasilien und Uruguay, wie ursprünglich geplant bis uns die Zeit, das Geld und die langen Strecken einen Strich durch die Rechnung machten.
  • Perus Regenwald erkunden.